Kristallpfotes Abenteuer

Seite 2 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach unten

3. Kapitel

Beitrag  Kristallicht am Mo Jul 23, 2012 12:15 am

Kristallpfote war erfreut das ihr Anführer sie ausgewählt hatte. Doch Glutstern war noch nicht fertig:,, Buchenzweig, du kommst natührlich mit und du Honigtatze (die goldbraune Kätzin war Kristallpfotes Mutter und Glutsterns Gefährtin) du bist für das Lager verantwortlich." Honigtatze rieb zustimmend ihre Wange am Ohr von Kristallpfotes Vater. Der schnurrte liebevoll und streckte den Schweif in die Höhe als Signal des Aufbruchs der Pattrullie. Kristallpfote trabte neben Lilienblüte her. Die junge Kriegerin zuckte immer wieder erwartungsvoll mit den Ohren und unterhielt sich mit der Heilerschülerin.
Kristallicht
Kristallicht
Admin

Anzahl der Beiträge : 185
Anmeldedatum : 05.05.12
Ort : Tönisvorst

Benutzerprofil anzeigen http://warrior-cats.forumn.org

Nach oben Nach unten

3. Kapitel

Beitrag  Kristallicht am Mo Jul 23, 2012 5:31 am

Die sieben Katzten zogen in Richtung zur Sonnenscheinclan Grenze. Da aber ein Fuchsbau mit veräterischem Geruch auf dem normalen Weg lag, gingen sie einen Bogen. Wo genau durch ihr Territorium, das bekam Kristall-
pfote garnicht mit. Die ganze zeit schwatzte sie flüsternd mit Lilienblüte. Sie sprachen über die Kriegerahnen und darüber welches Lager sie im Silbervließ hatten. Die junge Heilerin fragte sich des Öfteren ob die gefallenen Krieger die zu Lebzeiten in verschiedenen Clans gelebt hatten, dort oben in einem gemeinsamen Lager leben.
Kristallicht
Kristallicht
Admin

Anzahl der Beiträge : 185
Anmeldedatum : 05.05.12
Ort : Tönisvorst

Benutzerprofil anzeigen http://warrior-cats.forumn.org

Nach oben Nach unten

3. Kapitel

Beitrag  Kristallicht am Di Jul 24, 2012 12:21 am

Die wandernden Katzen kamen ins Sonnenscheinclan Lager. Dort wartete Flussstern auf sie. Die junge hellgraue Kätzin sah überrascht aus, so viele Katzen aus einem feindlichen Clan in offensichtlicher friedlicher Aussicht in ihr Lager spazieren zu sehen.,, Sei gegrüßt, Glutstern." Sprach sie nach einem letztem Bissen ihrer Frischbeute, ein fetter Fisch, langsam. Glutstern antwortete:,,Guten Tag Flussstern. Wir sind hier weil meine Krieger den Geruch deines Clans auf unserer Seite der Grenze gerochen haben. Noch dazu Beutereste mit eurem Geruch." ,,Glutstern, das waren nicht meine Krieger."sagte Flussstern.,,Wir haben auch Beutestücke in unserem Territorium gefunden. Erst halb verzert. Auch haben wir einen Bau, nahe der Grenze, gefunden. Dort kommen regelmäßig Katzen hin. Es sind mindestens drei. Sie haben eine seltsame Geruchs Mischung. Angst, Verzweiflung, Streuner und unser Geruch. Das letztere kommt wahrscheinlich da sie in unserem Territorium leben."

4. Kapitel ist daaaaaaaa!
Kristallicht
Kristallicht
Admin

Anzahl der Beiträge : 185
Anmeldedatum : 05.05.12
Ort : Tönisvorst

Benutzerprofil anzeigen http://warrior-cats.forumn.org

Nach oben Nach unten

4. Kapitel

Beitrag  Kristallicht am Do Jul 26, 2012 7:00 am

Glutstern schaute die Anführerin des anderen Clans bestürzt an.,,Haben deine Krieger sie zu fassen gekriegt? Oder..." sagte er schließlich. Flussstern antwortete ihm das ihre Krieger noch keine Gelegenheit dazu hatten und das sie sich keine Sorgen um die Beute machte da es ja jetzt in der Blattgrüne genug davon gab. Darauf hin verabschiedete Glutstern sich und seine Katzen kamen mit ihm auf ihren Heimweg. Doch anders als die erschöpften Katzen erwartet hatten, war das Lager weder ruhig, noch in typischer Arbeitslaune.Der Schüler Bienenpfote kam bei ihrem Anblick auf sie zu gerannt. Er keuchte:,, Glutstern, Löwengluts Pattrullie hat die Streuner ins Lager gebracht. Sie ham die fremden dabei ertappt wie sie in unserem Territorium gejagt haben! Keuch!" Schnell wurde Glutstern zu den umringten Katzen Katzen Gebracht. Dort lagen sie, vier jämmerliche magere Streuner. Eine Schildpattfarbene Kätzin mit weißen Tupfen auf dem Rücken, ein gelbbrauner Kater mit dunkelbraunen Ohren und dunkelbraunen Pfoten, eine junge, rotweiße Kätzin und eine schneeweiße Kätzin die offenbar Junge erwartete.


Zuletzt von Kristallicht am So Sep 02, 2012 2:32 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Kristallicht
Kristallicht
Admin

Anzahl der Beiträge : 185
Anmeldedatum : 05.05.12
Ort : Tönisvorst

Benutzerprofil anzeigen http://warrior-cats.forumn.org

Nach oben Nach unten

4. Kapitel

Beitrag  Kristallicht am Fr Jul 27, 2012 6:16 am

Wimmernd drückten sich die vier Katzen auf den Boden. Kristallpfote roch die große Angst der Gefangenen Katzen und erkannte an der Art wie die junge rotweiße Kätzin die Linke Vorderpfote nicht zu sehr belastete oder die Schildpatt-weiße Kätzin veräterisch hustete das diese Katzen nicht gesund waren. Sie stupste Nebelschimmer an und diese nickte ihr zu. Sie hatte die Verletzungen auch gesehen. Die Heilerin ging zu Glutstern und fragte:,,Wenn du erlaubst..." Der Anfürer nickte und Nebelschimmer rief Kristallpfote zu sich. Gemeinsam liefen sie langsam auf die Katzen zu. Der gelbbraune Kater sprang auf:,,Nein, nein, tut meiner Familie nichts an!"rief er. Auch er humpelte als er sich Nebelschimmer in den Weg stellte. Kristallpfote beachtete er garnicht und so wischte diese an ihm vorbei. Erst ein ängstliches Wimmern der rotweißen Kätzin lies ihn herum fahren.,,Tu bloß nichts falsches, lass Herbst in Ruhe!" Sagte er. Kristallpfote jedoch achtete nicht auf ihn. Langsam ging sie auf die ängstliche Kätzin zu und legte ihr besenftigent die Schwanzspitze auf die Schulter. Dann fuhr sie mit sanfter Pfote über den Ballen, leckte ihr mehrmals übers Ohr und Tat das gleiche bei den beiden anderen Kätzinnen. Ihr Verdacht wurde größer. Schliesslich winkte sie dem Kater mit der Schwanzspitze und machte bei ihm das selbe. Im nächsten Moment richtete sie sich auf und sprach in die Runde der versammelten Katzen:,,Sie haben Fieber und noch andere Verletzungen. Sie müssen in den Heilerbau." Und nach kurzer Überlegung geschar das auch.
Kristallicht
Kristallicht
Admin

Anzahl der Beiträge : 185
Anmeldedatum : 05.05.12
Ort : Tönisvorst

Benutzerprofil anzeigen http://warrior-cats.forumn.org

Nach oben Nach unten

4. Kapitel

Beitrag  Kristallicht am Fr Aug 17, 2012 6:35 am

Es war so dunkel, dass Kristallpfote keinen Pfotenschritt weit sehen konnte. Also tastete sie sich mit Hilfe ihres Schweifes durch die sich windenden Gänge. Sie fühlte hartes, durchfurchtes Material. Stein! Schoss es ihr durch den Kopf. Plötzlich sah sie am Ende eines langen Ganges einen weißen Lichtpunkt. Voller Freude rannte Kristallpfote darauf zu. Als sie nur noch drei Schwanzlängen von der Öffnung entfernt war schloss sie geblendet die Augen und schoss aus der Felsspalte.
Kristallicht
Kristallicht
Admin

Anzahl der Beiträge : 185
Anmeldedatum : 05.05.12
Ort : Tönisvorst

Benutzerprofil anzeigen http://warrior-cats.forumn.org

Nach oben Nach unten

4. Kapitel

Beitrag  Kristallicht am Sa Aug 18, 2012 10:54 pm

Draußen blickte Kristallpfote in die dustere Felsspalte. Die dunklen Gassen entpuppten sich als Höhle. Das Fell der Heilerschülerin plusterte sich vor der Kälte auf. Als sie in den Himmel sah, spielte sich da ein merkwürdiges Tun ab. Kristallpfote wurde Zeuge wie viele Sterne auf sie hinabfielen, und sie einhüllten. Sie schwebte fast mit den Sternen in den Himmel. Doch plötzlich wurde sie unsanft zu Boden gerissen. Wie betäubt lag sie da. Durch ihre flatternden Augenlieder sah die junge Kätzin Pfützen auf dem Boden. An Kristallpfotes Ohren Drang ein weh-
klagendes Jaulen. Sie rappelte sich hoch und rannte auf die Stelle zu, wo die Schülerin das Jaulen vernommen hatte. Kristallpfote hörte erneut ein Jaulen, diesmal lauter. Schneller, immer schneller rannte sie. Die Bäume wo sie entlang gekommen war, verschwanden almählich. Und kurz darauf blieb sie mit einer Kralle hängen. Die Heilerschülerin stürzte und fand sich nach mehrfachen schmerzhaften Bodenrollen in einem flauschigen Nest wieder. Moosstuckchen kitzelten ihre Nase. Schnell rannte sie zum Schlafnest ihrer Mentorin. Auf dem Weg dahin kam sie an den fremden Katzen vorbei. Gestern hatten sie sich ohne ein Wort hingelegt. Doch Kristallpfote hatte etwas gesehen. Die weiße Kätzin hatte gerade laut gejault. Schnell erfasste Kristallpfote: die Kätzin hatte eine böse Wunde auf der Schulter die glücklicher Weise schon am heilen war. Doch die Wunde war wieder aufgeplatzt und Kristallpfote holte schnell Spinnenweben und Ringelblume. Dabei dachte sie über ihren Traum nach.
Kristallicht
Kristallicht
Admin

Anzahl der Beiträge : 185
Anmeldedatum : 05.05.12
Ort : Tönisvorst

Benutzerprofil anzeigen http://warrior-cats.forumn.org

Nach oben Nach unten

4. Kapitel

Beitrag  Kristallicht am Mi Aug 22, 2012 4:54 am

Was konnte dieser Traum bedeuten? Immer wieder schoss Kristallpfote diese Frage beim heilen der Wunde der schlafenden Kätzin durch den Kopf. Die weiße Königin schlug die blauen Augen auf. Sie erschrak als sie die junge Heilerschülerin über ihr sah. Kristallpfote schnurrte beruhigend und die Streunerin setzte sich auf. ,,Hallo", miaute die braune Schülerin sanft. ,,Wie heißt du?" Die weiße Kätzin antwortete zögernd:,,W-Wolke. Und meine Schwester hier heißt Moos.", Dabei nickte sie zu der Schildpattfarbenen Kätzin. Danach stellte sie die rotweiße Kätzin und den sandfarbenen Kater vor.,,Das sind Moos' Tochter Herbst und mein Gefährte Sandstein. M-Moos Gefährte Flecken ist vor d-drei Monden gestorben." Ihre Simme wurde immer leiser und ihre Augen fielen zu. Kristallpfote schnüffelte noch einmal an ihrer Wunde, wünschte Wolke noch eine gute Nacht und schlief bald darauf selbst in ihrem Moosnest ein.
Und, was denkt ihr über den Traum von Kristallpfote? Was bedeutet er? Schreibt mir doch mal eure Meinung! Wink cat cat cat Wink cat cat cat Wink
Kristallicht
Kristallicht
Admin

Anzahl der Beiträge : 185
Anmeldedatum : 05.05.12
Ort : Tönisvorst

Benutzerprofil anzeigen http://warrior-cats.forumn.org

Nach oben Nach unten

5. Kapitel

Beitrag  Kristallicht am Mi Aug 29, 2012 4:55 am

Ein halber Mond war seit Kristallpfotes rätselhaftem Traum vergangen und immernoch dachte sie ohne Pause darüber nach. War es eine Botschaft des Sternenclans oder ein normaler Traum gewesen? Kristallpfote grübelte. Eswollte ihr aber keine Lösung einfallen. Die Sonne ging langsam unter. Sie hörte durch die Felswände des Heilerbaus den bekannten Ruf:,, Alle Katzen die alt genug sind Beute zu machen mögen sich hier vor der Baumbrücke zu einer Clanversammlung treffen!" Nebelschimmer tauchte aus dem Kräuterlager auf das in einer eigenen engen Nische neben dem Nest der Heilerschülerin lag. ,,Was will Glutstern denn?" Fragte sie erstaunt.
Kristallicht
Kristallicht
Admin

Anzahl der Beiträge : 185
Anmeldedatum : 05.05.12
Ort : Tönisvorst

Benutzerprofil anzeigen http://warrior-cats.forumn.org

Nach oben Nach unten

5. Kapitel

Beitrag  Kristallicht am So Sep 02, 2012 2:21 am

Zusammen rannte die Schülerin mit ihrer Mentorin zur Baumbrücke. Auch die anderen Katzen versammelten sich allmählich. Libellenpfote und ihr Mentor Braunkralle nahmen neben ihnen Platz. Libellenpfote flüsterte Kristallpfote ins Ohr:,,Heute war ich allein auf der Jagd. Braunkralle war sehr stolz über meinen Fang. Drei Wühler, zwei Mäuse und ein Eichhörnchen." Kristallpfote beglückwünschte sie und sagte, dass Nebelschimmer ihr am Morgen gezeigt hatte wie man eine Paste aus Gänseblühmchen gegen die schmerzenden Gelenke der Ältesten, Aschenohr und Milchschweif, herstellt.
Kristallicht
Kristallicht
Admin

Anzahl der Beiträge : 185
Anmeldedatum : 05.05.12
Ort : Tönisvorst

Benutzerprofil anzeigen http://warrior-cats.forumn.org

Nach oben Nach unten

5. Kapitel

Beitrag  Kristallicht am So Sep 09, 2012 9:32 am

Nach diesem Gespräch hatten sich alle Katzen eingefunden. Kristallpfote sah ihre Mutter Honigtatze die mit ihrem Schüler nahe der Baumbrücke saß. Sie plauderte angeregt mit Silberschweif die Kieselpfote, Kristallpfotes Bruder ausbildete. Am anderen Ende der Lichtung saß Schneepelz mit seinem Schüler Bienenpfote. Neben den Beiden ließ sich gerade Löwenglut nieder. Er winkte seiner Gefährtin Amselschwinge mit dem Schwanz und diese nahm sich noch rasch eine Wühlmaus vom Haufen und legte sich neben Löwenglut. Vor der Kinderstube streckte sich gerade Rottatze während ihr Gefährte Graupelz gerade von einer Jagd zurück kam und direkt auf seine Gefährtin zustürzte. Seejunges, Schwalbenjunges und Schwarzjunges spielten derweil in der nähe von ihren Eltern mit einer Feder einer Elster. Im Schatten des Ältestenbau gaben sich gerade Aschenohr und Milchschweif die Zungen. Kristallpfote ließ ihren Blick auch über die drei neuen Katzen schweifen. Sie saßen neben Buchenzweig. Die Heilerschülerin überflog schnell die Gesichter ihrer anderen Clangefährten bis sie wieder in das vertraute Gesicht ihrer Schwester schaute. Als Kristallpfote zur Baumbrücke aufschaute sah sie da ihren Vater wie er, die Krallen fest in die weiche Rinde gehakt, da stand und über seinen Clan sah. Nochmal blickte sich Kristallpfote um und folgte dem Blick ihres Vaters. Er war fest auf Honigtatze gerichtet. Kristallpfote hörte Glutstern liebevoll schnurren als die sanfte Kätzin seinen Blick aus ihren glänzenden Augen erwiederte. Kristallpfote wante den Blick ab und fühlte sich zwischen ihren Clankammeraden wohl. Sie setzte sich auf und leckte sich einmal über ihr weiches Brustfell bevor sie wieder wie alle Katzen gebannt den Blick auf Ihren Vater und Anführer richtete.
Kristallicht
Kristallicht
Admin

Anzahl der Beiträge : 185
Anmeldedatum : 05.05.12
Ort : Tönisvorst

Benutzerprofil anzeigen http://warrior-cats.forumn.org

Nach oben Nach unten

5. Kapitel

Beitrag  Kristallicht am Di Sep 11, 2012 4:57 am

Glutstern richtete sich zu seiner vollen Größe auf und begann zu sprechen:,, Katzen des Tautropfenclans, wie ihr wisst sind seit letztem Halbmond drei neue Katzen bei uns.", Dabei nickte er Moos, Herbst, Sandstein und Wolke zu., ,,Moos, Wolke, Sandstein und Herbst haben sich entschlossen bei uns zu bleiben und heute nehme ich sie in unseren Clan auf. Da die vier im letzten halben Mond für uns gejagt und trainiert haben, werde ich Herbst zur Schülerin ernennen. Die anderen werden ab heute vollwertige Krieger sein.", Dann sprang Glutstern von der Baumbrücke herunter und stellte sich vor Moos, Wolke und Sandstein. Er blickte in den Himmel und sagte:,, Ich, Glutstern, Anführer des Tautropfenclans, Rufe meine Kriegerahnen an und bitte sie auf diese Katzen herab zu schauen. Sie haben ihre Treue bewiesen obwohl sie nicht aus diesem Clan stammen. Ich empfehle sie euch nun als Krieger. Moos, Wolke, Sandstein versprecht ihr das Gesetz der Krieger einzuhalten, euren Clan zu beschützen und zu verteidigen selbst wenn ihr daführ euereuer Leben geben müsst?", Die zitternden Katzen antworteten klar und wie aus einem Maul:,,Wir Versprechen es." Glutstern erwiederte:,, Dann gebe ich euch mit der Kraft des Sternenclans eure Kriegernamen. Sandstein von diesem Augenblick an wird man dich Sandsteinkralle nennen. Der Sternenclan ehrt deine Kraft und deinen Mut und wir heißen dich als Krieger Willkommen.", Glutstern legte Sandsteinkralle die Schnauze auf den Kopf und Sandsteinkralle leckte ihm seiner Seitz respektvoll die Schulter. Danach zog sich Sandsteinkralle an den Rand der Lichtung zurück. Dann wante sich Glutstern Wolke und Moos zu.
Kristallicht
Kristallicht
Admin

Anzahl der Beiträge : 185
Anmeldedatum : 05.05.12
Ort : Tönisvorst

Benutzerprofil anzeigen http://warrior-cats.forumn.org

Nach oben Nach unten

5. Kapitel

Beitrag  Kristallicht am Mo Sep 17, 2012 6:32 am

Wieder erhob Glustern die Stimme:,, Moos, ich gebe dir nun mit der Kraft unserer Kriegerahnen deinen Kriegernamen. Moos, von diesem Augenblick an wirst du Moosblüte heißen. Der Sternenclan bewundert deine Intelligenz und deine Tapferkeit und wir heißen dich als Kriegerin in unserer Mitte Willkommen.", Auch ihr legte Glutstern die Schnauze auf den Kopf. Moosblüte leckte ihm respektvoll die Schulter und trat mit leuchtenden Augen zurück. Nun wante sich Glutstern an Wolke., ,,Wolke ich gebe dir nun mit der Kraft des Sternenclans deinen Kriegernamen. Wolke, von jetzt an wird man dich Wolkenduft nennen. Der Sternenclan ehrt deine Sanftmut und deine Schnelligkeit und wir heißen dich als Kriegerin willkommen.", nun erhob sich das Jaulen vieler Katzen. Auch Kristallpfote stimmte mit ein:,,Sandsteinkralle, Moosblüte, Wolkenduft! Sandsteinkralle! Moosblüte! Wolkenduft!" Nun zuckte Glustern mit dem Schweif als Geste das nun wieder Ruhe herrschen sollte. Der TautropfenClan verstummte allmählich. Glustern sprach:,, Nach der Tradition des Waldes müsst ihr nun diese Nacht lang schweigend Wache sitzen. Bevor ich die Versammlung beende müssen wir noch zwei Dinge bereden. Erstens: Herbst es ist an der Zeit das du Schülerin wirst. Das werde ich nun tuhen.
Kristallicht
Kristallicht
Admin

Anzahl der Beiträge : 185
Anmeldedatum : 05.05.12
Ort : Tönisvorst

Benutzerprofil anzeigen http://warrior-cats.forumn.org

Nach oben Nach unten

Traum

Beitrag  Mondblume am Mi Sep 19, 2012 10:21 am

Hallo Kristallpfote, ich hoffe deine Wunde ist wirklich gut verheilt cat
Mondblume
Mondblume

Anzahl der Beiträge : 29
Anmeldedatum : 14.05.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Kristallpfotes Abenteuer

Beitrag  Sonnenfell am Do Sep 20, 2012 12:11 am

Laughing

Super schön geschrieben Kristallicht!!!! Ich hoffe weiterhin noch viele schöne geschriebene Seiten von dir lesen zu dürfen.

ein dicker schnurrer und MIAU für dich

Sonnenfell
Sonnenfell
Sonnenfell

Anzahl der Beiträge : 3
Anmeldedatum : 15.06.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

5. Kapitel

Beitrag  Kristallicht am Fr Sep 28, 2012 5:48 am

Glutstern sprach weiter:,, ich, Glutstern, Anführer dess Tautropfenclans, Rufe meine Kriegerahnen an und lasse sie über diese Katze Wachen und ihre Pfoten lenken bis sie die Kraft einer Kriegerin in sich tragen. Hebst, von jetzt bis zu deiner Kriegerzeremonie wird man dich Herbstpfote nennen.",
Kristallicht
Kristallicht
Admin

Anzahl der Beiträge : 185
Anmeldedatum : 05.05.12
Ort : Tönisvorst

Benutzerprofil anzeigen http://warrior-cats.forumn.org

Nach oben Nach unten

6. Kapitel

Beitrag  Kristallicht am Fr Sep 28, 2012 6:09 am

Herbstpfote starrte ihren Anführer ehrfürchtig an. ,,Herbstpfote!", murmelte sie vor sich hin. Jetzt blickte er in die Ründe der Krieger.,, Rabenfell, du hast Lilienblüte erfolgreich zu einer guten Kriegerin gemacht. Gebe jetzt dein Gesamtes Wissen an Herbstpfote weiter." Rabenfell trat vor und berührte Herbstpfotes Nase mit der seinen. Danach zogen sich Mentor und Schülerin an den Rand der Versammlung zurück. Sofort riefen alle laut:,, Herbst-
pfote!" Kristallpfote wante sich schnurrend an ihre Schwester:,,Drei neue Krieger und eine neue Schülerin. Ein großes Glück für den Clan!" Libellenpfote nickte und zog sich glücklich mit der Zunge über die Schulter. Als sie sich wieder an Kristallpfote wante zuckte ihr rechtes Ohr beunruhigt.,, Kristallpfote", flüsterte sie, ,,Hast du das gehört?" Doch Kristallpfote zuckte nur mit den Schultern. Sie hatte nichts gehört. Doch als sie sich wieder zur Baumbrücke wante merkte sie das ihr Vater auch verunsichert dreinblickte.
Kristallicht
Kristallicht
Admin

Anzahl der Beiträge : 185
Anmeldedatum : 05.05.12
Ort : Tönisvorst

Benutzerprofil anzeigen http://warrior-cats.forumn.org

Nach oben Nach unten

6. Kapitel

Beitrag  Kristallicht am So Sep 30, 2012 2:29 am

Buchenzweig blickte von ihrem platz unter der Baumbrücke auf zu ihrem Anführer. Der nickte kaum merklich und Kristallpfote sah wie Buchenzweig, die zweite Anführerin, Waldpfote und seiner Mentorin, Kristalpfotes Mutter Honigtatze, mit dem Schwanz ein Zeichen gab. Leise krochen die drei Katzen aus unterschiedlichen Richtungen auf den Lagereingang zu. Kristallpfote hatte inzwischen auch einen Geruch wargenommen und sie sah wie mehrere Krieger, darunter auch Kristallpfotes Freundin Lilienblüte, aber auch Sandsteinkralle und Moosblüte, aufgestanden waren um tief die Luft zu prüfen. Angestrengt horchend wartete die Heilerschülerin was die drei Katzen am Eingang finden würden.
Kristallicht
Kristallicht
Admin

Anzahl der Beiträge : 185
Anmeldedatum : 05.05.12
Ort : Tönisvorst

Benutzerprofil anzeigen http://warrior-cats.forumn.org

Nach oben Nach unten

6. Kapitel

Beitrag  Kristallicht am Mo Okt 15, 2012 1:14 am

Kristallpfote hielt die Luft an, drückte sich eng an das vertraute Fell ihrer Schwester. Ängstlich blickte die Heilerschülerin ihrer Mutter nach die bald den Lagereingang erreicht hatte. Dann flog ihr Blick zurück zu ihrem Vater der sprungbereit sein Gewicht auf die Oberschenkel verlagerte. Ihre Clankamaraden beeilten sich das Gleiche wie ihr Anführer zu tun. Kristallpfotes Blick flackerte. Vor ihrem Geistigen Auge spielte sich eine schreckliche Vision ab. Sie sah schemenhafte Gestalten die sich auf den Tautropfen Clan stürtzen. Ganz kurz sah sie mehrere Katzen, reglos und blut überströhmt, hörte ihre Schreie und spürte ihre Erschöpfung. Sie roch den Geruch der Angst und des Todes, dann fand sie sich auf der Lichtung ihres Lagers wieder. Entschlossen schüttelte sie den Kopf. Kristallpfote bemühte sich wieder klar zu sehen. Doch dann zerschnitt eine Stimme die Luft. Es war Waldpfote.,,Füchse!" schrie er. Kristallpfote blieb noch Zeit für ein Stoßgebet an den Sternenclan:,, Hilf uns Sternenclan und lass meine Vision nicht war werden", dann vielen riesige rotbraune Gestalten über sie her und mehr kamen noch durch den Lager eingang. Kristallpfote wusste das es kein Enkommen vor den scharfen Zähnen und Krallen gab.


Zuletzt von Kristallicht am Mo Okt 15, 2012 1:23 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Es heißt ja nicht Geruch des Tolmdes oder?)
Kristallicht
Kristallicht
Admin

Anzahl der Beiträge : 185
Anmeldedatum : 05.05.12
Ort : Tönisvorst

Benutzerprofil anzeigen http://warrior-cats.forumn.org

Nach oben Nach unten

6. Kapitel

Beitrag  Kristallicht am So Nov 18, 2012 6:14 am

Kristallpfote spürte einen stechenden Schmerz. Wo, wusste sie nicht denn in den letzten Augenblicken hatte sie so viel Schmerz empfunden wie noch nie. Sie hörte wie ihre Clangefährten voller Wut, Schmerz und Angst auf jaulten, auch das schwere Plumsen wenn ein Katzenkörper zu Boden ging und das noch schwerere Plumpsen wenn ein Fuchs auf den Boden sackte, Drang an ihre Ohren.
Kristallicht
Kristallicht
Admin

Anzahl der Beiträge : 185
Anmeldedatum : 05.05.12
Ort : Tönisvorst

Benutzerprofil anzeigen http://warrior-cats.forumn.org

Nach oben Nach unten

6. Kapitel

Beitrag  Kristallicht am Do Nov 22, 2012 11:32 pm

Kristallpfote spürte das Blut, dass in den Boden drang. Sie versuchte die Augen zu öffnen. Nach einiger Zeit gab sie auf.
Kristallicht
Kristallicht
Admin

Anzahl der Beiträge : 185
Anmeldedatum : 05.05.12
Ort : Tönisvorst

Benutzerprofil anzeigen http://warrior-cats.forumn.org

Nach oben Nach unten

6. Kapitel

Beitrag  Kristallicht am Fr Dez 07, 2012 1:47 am

Schreie. Blut. Angst. Verzweiflung. Diese Wörter wirbelten in Kristallpfotes Kopf. Es dauerte eine halbe Ewigkeit bis die Füchse gegangen waren, eine habe Ewigkeit dauerte es auch bis Kristallpfote die Kraft hatte die Augen zu öffnen und sich aufzu setzen. Ihre Augen füllten sich mit Tränen als sie über ihr Lager, ihr Zuhause, blickte. Überall leblose Körper unter den zerfetzten Fellen ihrer Clangefährten. Neben ihr begann sich ein Körper zu regen. Kristallpfote wirbelte herum und zitterte vor Freude. Ihre Schwester lebte noch! Erstmal war alles vergessen. Kristallpfote leckte ihrer Schwester über die gescheckte Brust und war erleichtert als Libellenpfote gleichmeßiger atmete die Augen ihrer Schwester öffneten sich unter Anstrengung. ,,Kristallpfote...", krächzte sie. Kristallpfote sackte neben ihrer Schwester zusammen. Sie hörte, bevor sie vor Erschöpfung einschlief, nur noch ein klagendes Jaulen. Von wem wusste sie nich. Dann wurde sie von einer Woge aus sanften Schlaf mitgerissen.
Kristallicht
Kristallicht
Admin

Anzahl der Beiträge : 185
Anmeldedatum : 05.05.12
Ort : Tönisvorst

Benutzerprofil anzeigen http://warrior-cats.forumn.org

Nach oben Nach unten

7. Kapitel

Beitrag  Kristallicht am Fr Dez 07, 2012 11:06 pm

Kristallpfote wunderte sich. Wo waren ihre Schmerzen? Als sie die Augen öffnete erschrak sie. Um sie herum standen Katzen mit Sternen besetzten Pelzen. Ihre Augen funkelten liebevoll. ,,Binn ich schon tod?", fragte Kristallpfote leise. Schnell hatte sie den Sternenclan erkannt. Da schob sich eine vertraute Katze vor. ,,Rotpelz!", freute sich Kristallpfote. Der geschmeidige Kater setzte sich neben sie. ,,Sei gegrüßt Kristallpfote. Komm, ich muss dir etwas zeigen." Dann stand er auf und gab Kristallpfote mit der Schwanzspitze ein Zeichen. Nach kurzem Zögern folgte sie ihm in einen Wald.
Kristallicht
Kristallicht
Admin

Anzahl der Beiträge : 185
Anmeldedatum : 05.05.12
Ort : Tönisvorst

Benutzerprofil anzeigen http://warrior-cats.forumn.org

Nach oben Nach unten

7. Kapitel

Beitrag  Kristallicht am Mo Dez 10, 2012 6:28 am

Ein leises Summen erfüllte die warme Luft. Der Wald bestand aus vielen hohen Bäumen. Die Bäume konnte man garnicht zählen so standen sie beieinander. Die beiden Katzen windeten sich einen Weg durch die Stämme bis sie zu einer Lichtung kamen. Dort lag ein hohler Baumstamm. Rotpelz sprang hinauf und Kristallpfote folgte ihm. Oben auf dem Stamm krabbelte ein kleiner bunter Käfer. ,,Wie schön", sagte Kristallpfote. Sie bewunderte den kleinen noch ein paar Sekunden bis Rotpelz vom Baum runtersprang. Eifrig folgte die junge Schülerin ihm und rannte bis sie neben dem weisen Heiler war. Schweigend gingen sie durch den Wald. Am Waldrand fiel der Boden plötzlich steil ab. Langsam tastete sich Kristallpfote zum Rand des Abgrunds. Auf dem sandigen Boden der Senke war eine hohe Eiche verwurzelt. Am rauen Stamm dieses Baumes waren Kratzspuren zu erkennen.,, Der Mondbaum!", sprach Kristallpfote. Rotpelz nickte. Er scharrte in der Erde. ,Warum tut er das' fragte sich Kristallpfote. Rotpelz scharrte unermüdlich weiter. Da kam ein Bündel zum Vorschein. Rotpelz nahm es ins Maul und gab es ihr.,, Pass darauf auf. Es wird dir nützen", sagte er. Und dann wachte Kristallpfote auf.
Kristallicht
Kristallicht
Admin

Anzahl der Beiträge : 185
Anmeldedatum : 05.05.12
Ort : Tönisvorst

Benutzerprofil anzeigen http://warrior-cats.forumn.org

Nach oben Nach unten

7. Kapitel

Beitrag  Kristallicht am Di Dez 11, 2012 10:49 pm

Sofort spürte Kristallpfote wieder ihre Schmerzen. Erstaunt stellte sie fest das sie immer noch das seltsame Bündel im Maul hatte. Kristallpfote raffte ihre ganze Kraft zusammen und stellte sich auf ihre wackligen Pfoten. Da fiel Kristallpfotes Blick auf Libellenpfote. Die braun-weiße Kätzin setzte sich auch auf. Kristallfote durchstömte eine Woge des Glücks. Alles würde gut gehen, dachte sie zuversichtlich.
Kristallicht
Kristallicht
Admin

Anzahl der Beiträge : 185
Anmeldedatum : 05.05.12
Ort : Tönisvorst

Benutzerprofil anzeigen http://warrior-cats.forumn.org

Nach oben Nach unten

Re: Kristallpfotes Abenteuer

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten